Das Amtsgericht

Ich wollte oder musste heute zum Amtsgericht, um genau zu sein zum Grundbuchamt. Dort hat sich wieder einmal bestätigt was ich schon immer über Beamte bzw. Angestellte gedacht habe. Erstmal weiß ich nicht welche Voraussetzungen man haben muss um dort zu arbeiten? Unfreundlich, unfähig und scheinbar davon überzeugt das wir also ich für die Damen und Herren da bin damit die Ihren Tag verbringen können und dafür noch Geld bekommen. Und zu alle dem wollten die dann noch für einen 5 Seitigen Ausdruck 10 € haben. Einmal etwas eingegeben in eine Textmaske und auf Drucken getippt. Das mal umgerechnet, ist ein irre frecher Stundenlohn. Nach diesem Zusammentreffen war ich so Sauer das ich mir gewünscht habe, es möge mich doch irgendeine Kreatur wegen einer Nichtigkeit ansprechen. Dann wäre ich geplatzt und hätte diese Person auf das überlste beschimpft, nur um meinem Ärger Luft zu machen. Aber mir ist niemand begegnet und so habe ich alles in mich hinein gefressen und wahrscheinlich 1 Monat biologische Lebenszeit dadurch eingebüsst. Warum muss man sich so einen scheiß eigentlich gefallen lassen. Ich kann doch nicht der einzige sein dem es so geht?! Wenn es bei uns Waffen im freien Handel gäbe, würden bei uns genau so viele, wenn nicht sogar noch mehr durchdrehen wie in den USA. Ich kann garnicht sagen wie mir solche Menschen gegen den Strich gehen, die glauben nur weil Sie auf einem Amt oder sonstigen Behörde sitzen könnten Sie machen was Sie wollen. Aber das wird nicht die letzte Passage zu diesem Thema sein.

19.5.08 13:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen